KURZ verschafft Durchblick im Banknotensektor

KURZ gilt als Pionier von Fenstern als zentrale Sicherheitselemente für Banknoten.
Previewimage
Leonhard Kurz Stiftung & Co.KG
Leonhard Kurz Stiftung & Co.KG Logo

KURZ verschafft Durchblick im Banknotensektor

KURZ gilt als Pionier von Fenstern als zentrale Sicherheitselemente für Banknoten.

KURZ gilt als Pionier von Fenstern als zentrale Sicherheitselemente für Banknoten. Mit der neuesten Generation von Banknoten haben wir unsere Technologien auf ein noch höheres Niveau gehoben.

Die Anforderungen an Anbieter wie KURZ sind hoch und entwickeln sich ständig weiter, denn Sicherheitselemente sollen eine Währung nicht nur vor den ausgeklügeltsten Fälschungsversuchen schützen, sondern sich auch harmonisch in das Design einer Banknote einfügen. Gleichzeitig müssen diese attraktiv und auffällig genug sein, um einfach auf ihre Echtheit geprüft und in ihrer Funktion als Zahlungsmittel eingesetzt werden zu können.

Bereits 1994 startete KURZ in Kooperation mit der Deutschen Bundesbank die Forschung auf dem Gebiet der Technologie für Banknotenfenster. Die ursprüngliche Idee, eine Öffnung als Fenster in ein Papiersubstrat zu stanzen und mit einem im Durchlicht erscheinenden Sicherheitsmerkmal zu versehen, wurde Anfang der 2000er Jahre erfolgreich umgesetzt. Die Technologie der KINEGRAM REVIEW® Folienstreifen wurde mittlerweile u. a. auch in der zweiten Euro-Serie für das Porträt der Göttin Europa eingesetzt.

Unsere einzigartige KINEGRAM REVIEW® Technologie ermöglicht es, je nach Neigung der Banknote unterschiedliche Effekte auf der Vorder- und Rückseite der Folie zu sehen. Auf dem Geldschein wird so bspw. im Fenster auf der Vorderseite ein Porträt sichtbar, und auf der Rückseite erscheint mehrfach der Geldwert.

KINEGRAM REVIEW®

Unsere Lösungen für noch mehr Fälschungssicherheit

Die innovative Antwort von KURZ auf die steigenden Ansprüche der weltweiten Zentralbanken sind weitere vielseitige Applikations- und Metallisierungsarten wie KINEGRAM® APL (Applied Patch Label) und KINEGRAM ZERO.ZERO®.

2018 stellte KURZ das revolutionäre KINEGRAM® APL (Applied Patch Label) für Papier- und Kompositsubstrat vor, das erstmals die Produktion von Banknoten mit einem Folienpatch im Fenster anstelle eines Folienstreifens ermöglicht. Das Patch kann jetzt direkt in der Banknotendruckerei appliziert werden statt wie bisher ausschließlich während des Papierherstellungsprozesses. Außerdem ist es nun möglich, die Öffnung für das Fenster in jeder geometrischen Form zu stanzen.

KINEGRAM® APL

KINEGRAM ZERO.ZERO® ermöglicht es, filigrane Linien von bis zu 40 μm in einem Design umzusetzen und die optischen Effekte exakt auf die Metallisierung abzustimmen. Diese Technologie eignet sich besonders für Projekte, die eine nahtlose Integration der Folie in das gesamte Banknotendesign erfordern.

KINEGRAM ZERO.ZERO®

Wussten Sie schon...

  • ...dass die Foil-Over-Window-Technologie auf der 19-Złoty-Banknote anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Polnischen Sicherheitsdruckerei (PWPW) eingesetzt wurde? Hergestellt mit der neuartigen Metallisierungs-Technologie KINEGRAM® High Definition Metallization (HDM) zeigt die Banknote bemerkenswert präzise metallische Formen und ein beeindruckendes Graustufenbild.

 

  • ...dass die Schweizer Banknotendruckerei Orell Füssli zu ihrem 500-jährigen Bestehen eine außergewöhnlich schöne Hausbanknote in drei verschiedenen Ausführungen präsentiert hat? Eine davon trägt auf der Vorderseite ein KINEGRAM® APL, das eine futuristisch anmutende Schnecke zeigt und auf der Rückseite mit KINEGRAM REVIEW® ausgestattet ist.

 

  • ...dass die ungarische Banknotendruckerei HBPC zwei Muster-Banknoten zu Ehren des Wissenschaftlers Herman Ottó und seiner Leidenschaft für Vögel, Insekten und Spinnen entworfen und produziert hat? (Design entworfen von GYÖRGY PÁLINKÁS.)

    Mittels KINEGRAM® APL und KINEGRAM COLORS® wurde auf einer Banknote ein wunderschöner Schmetterling in einem Fenster aufgebracht; auf der Vorderseite erscheint die Folie mehrfarbig. Die zweite Banknote zeigt eine realistische Darstellung einer Spinne im KINEGRAM® APL mit einer Demetallisierung, realisiert dank KINEGRAM ZERO.ZERO®.

 

Sie möchten mehr zu unserer Rolle im Banknotensektor erfahren? Hier geht’s zu unserem Beitrag „Sichere Banknoten mit KURZ“. Schauen Sie doch auch einmal auf unseren Websites www.kurz.de und www.kinegram.com vorbei. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne per E-Mail zur Verfügung. 

Trete in Kontakt

Sie haben Ideen, Vorschläge, Meinungen? Hinterlassen Sie eine Nachricht

cookieCookie SettingsNewsletteranmeldungAnmeldung zum Newsletterto the top
Es fehlen Angaben oder sind fehlerhaft. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben
Thank You ! Your email has been delivered.